Brennpunkt Baumwolle! CmiA bietet Alternativen

23.04.2015

Immer schneller dreht sich das Modekarussell, kaufen wir Kleider und mustern sie aus. Wertvolle Rohstoffe werden verschwendet und – in einer auf Profitmaximierung ausgerichteten globalen Wertschöpfungskette – immer wieder Menschenrechte verletzt. Am 24. April 2015 jährt sich zum zweiten Mal der Tag, als beim Einsturz des Rana-Plaza-Komplexes in Bangladesh über 1.100 Menschen starben: die meisten von ihnen Näherinnen. Bisher hat sich wenig verbessert bei der Baumwoll- und Textilherstellung, wir brauchen daher dringend eine Kehrtwende. Lesen Sie mehr dazu in diesem Brennpunkt: http://issuu.com/welthungerhilfe/docs/2015_brennpunkt_baumwolle_textilher