Zwei Schritte

Ihre Zusammenarbeit mit Cotton made in Africa in zwei Schritten

Schritt # 1: Ordern Sie CmiA

Sie bestellen die entsprechende Menge an Stoffen bei einem CmiA-registrierten oder bei dem Ihnen bereits bekannten Stoffproduzenten. Dabei muss gewährleistet sein, dass die vorgeschaltete Fabrik ihre Rohstoffe, d.h., die Garne, von einer bei Cotton made in Africa registrierten Spinnerei erhalten hat. Es ist sinnvoll, sich von der Spinnerei regelmäßig ein gültiges CmiA-Zertifikat vorlegen zu lassen.

Schritt # 2: Kontrollieren Sie Ihre Lieferkette

Zur Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit von Cotton made in Africa in der textilen Wertschöpfungskette ist es wichtig, dass in allen Dokumenten – wie Aufträgen, Verträgen und Rechnungen – Cotton made in Africa vermerkt wird.

Downloads/Weitere Informationen

Hier finden Sie umfassendere Dateien und Materialien zum Herunterladen, wie die aktuelle Liste der CmiA-Spinnereien und Stoffproduzenten, die Chain of Custody Guideline sowie Links zur Cotton made in Africa-Supply Chain App für Android und IOS.

Die Chain of Custody Guideline
Chain of Custody Guideline CmiA
Liste der registrierten CmiA-Partner in der textilen Wertschöpfungskette
Baumwoll- gesellschaften
Baumwollhändler
Spinnereien & Stoffproduzenten
Formulare und Richtlinien zur Registrierung
Registrierung Spinnereien
Registrierung Stoffproduzenten
Registrierungsformular für Spinnereien & Stoffproduzenten

Laden Sie sich jetzt kostenlos unsere Cotton made in Africa-Supply Chain App herunter.

 title=
„CmiA hat uns geholfen, unser Geschäft auszubauen und zu verbessern. Unser Geschäftsvolumen ist seit unserer Registrierung bei CmiA im Jahr 2009 kontinuierlich gestiegen.“
 title= Taslimul Hoque General Operations Manager,
Square Textile Ltd., Bangladesh

Sie haben Fragen?

Um den problemlosen Einsatz von nachhaltigen Rohstoffen im Massenmarkt sicherzustellen, berät und unterstützt Cotton made in Africa selbstverständlich bei der Umsetzung in bestehende Beschaffungsstrukturen. Kontaktieren Sie uns dazu gern per E-Mail:

Ihre Ansprechpartner
supplychain@abt-foundation.org.