Cotton made in Africa für den PR Bild Award nominiert

15.08.2013

Was als exklusive Kooperation mit dem Fashion- und Celebrity-Fotografen, Albert Watson, in Benin begann, zieht weiter seine Kreise: Albert Watson, der wohl einflussreichste Modefotograf der Welt, ist bekannt für seine ausdrucksstarken Porträts von Kate Moss, 50 Cent, Naomi Campbell, Mick Jagger & Co. 2011 wagte er sich für die Aid by Trade Foundation und ihre Initiative Cotton made in Africa (CmiA) auf ungewohntes Terrain. Im westafrikanischen Benin fotografierte er CmiA-Kleinbauern und ihr Lebensumfeld. Zu sehen waren die Bilder bereits in den Deichtorhallen in Hamburg und bis vor Kurzem im Rautenstrauch-Jost-Museum in Köln. Wir berichteten. Unter zahlreichen Einsendungen wurden nun zwei Bilder dieser Reihe für den PR Bild Award von einer Fachjury aus Journalisten und PR-Experten ausgewählt und geshortlistet.

Nun kommt es auf euch an! Unterstützt uns mit eurer Stimme dabei die Menschen einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen, die das Herz unserer Initiative bilden – die Baumwollkleinbauern und ihre Familien aus Subsahara Afrika. Nominiert wurden die Bilder in der Kategorie Produktfoto und Porträt. Durch eure Stimme können wir dem Thema des nachhaltigen Baumwollanbaus mehr Gehör in der Welt verleihen.